Pilotprojekt für Geflüchtete baut auf LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule

Pilotprojekt für Geflüchtete baut auf LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule

Bei dem Pilotprojekt zur Integration von Geflüchteten am Standort München vertraut Motel One LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule.

Im April starteten acht Praktikanten aus Afghanistan, Eritrea, Syrien und Nigeria im Alter zwischen 18 und 33 Jahren in ihre berufliche Zukunft bei Motel One. Im Rahmen ihrer Ausbildungsvorbereitung werden sie insbesondere durch einen intensiven Deutschkurs durch LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule München auf ihre Übernahme in eine reguläre Ausbildung bei Motel One ab September fit gemacht. Vormittags erhalten die angehenden Auszubildenden einen ersten Einblick in das Berufsfeld der Hotellerie. Nachmittags geht es dann zum intensiven Deutschkurs durch LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule, die ihren Service auf dem One Campus selbst anbietet.

Maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, die in den jeweiligen Unternehmen abgehalten werden, gehören zum Alltagsgeschäft von LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule München. „Trotzdem ist es eine besondere Situation, seinen Teil zum Gelingen der beruflichen Zukunft junger Menschen leisten zu dürfen, die vor einer großen Herausforderung und in einer besonderen Situation stehen“, betont Christophe Weyland, Inhaber von LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule.

Intensivkurse bietet LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschule in allen Sprachen flexibel von Zeit und Ort an, die Kursinhalte sind individuell bestimmbar. Durch einen persönlichen Einstufungstest der Teilnehmer können unterschiedliche Vorkenntnisse ermittelt und berücksichtigt werden.

Neben den Sprachkurs haben die Mitarbeiter von Motel One zudem die Möglichkeit, Seminare zu kulturellen Unterschieden und Stärkung der interkulturellen Kompetenz und Kommunikation fortzubilden. Auch hier baut Motel One auf LiLa Übersetzungsbüro und Sprachschulen als einen zuverlässigen und kompetenten Partner.

Fotocredit: One Campus © Motel One